Lackerschmid & Hansel Partnerschaftsgesellschaft mbB

Werbeagentur Linz

Steuernews für Mandanten

Weitere Artikel der Ausgabe Juni 2021:

Steuernews abonnieren

Wie nutzt man RSS-Feeds?

Schritt 1: RSS Reader installieren. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:

Schritt 2: Wählen Sie den folgenden Link aus und tragen Sie diesen in den RSS Reader bzw. Internet-Browser ein.

Minijobber in der Corona-Krise

Minijobber in der Corona-Krise

Lohnfortzahlung

Minijobber haben wie alle anderen Beschäftigten ein Recht auf Lohnfortzahlung. Im Unterschied zu den in einem normalen Arbeitsverhältnis stehenden Arbeitnehmern haben Minijobber aber keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld.

Minijobber in Quarantäne

Befindet sich ein Minijobber in Quarantäne, sind seine Lohnkosten für bis zu sechs Wochen fortzuzahlen. Für den Arbeitgeber besteht in diesem Fall jedoch ein Erstattungsanspruch gegenüber dem Gesundheitsamt. Adressat eines Erstattungsantrages ist immer das Gesundheitsamt, das die Quarantäne anordnet. Rechtsgrundlage ist § 56 Infektionsschutzgesetz.

Kündigung

Bei der Corona-bedingten Kündigung eines Minijobbers müssen die allgemeinen Kündigungsfristen eingehalten werden.

Stand: 27. Mai 2021

Bild: Yabresse - Fotolia.com

Lackerschmid & Hansel Partnerschaftsgesellschaft mbB work Rottauer Straße 6 83233 Bernau am Chiemsee Deutschland work +49 8051 96569-0 fax +49 8051 96569-200 www.steuerkanzlei-bernau.de 47.8108784 12.3744829
Atikon work Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich work +43 732 611266 0 fax +43 732 611266 20 www.atikon.com 48.260229 14.257369